Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername/E-Mail:
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 25
» Neuestes Mitglied: Schraubi
» Foren-Themen: 38
» Foren-Beiträge: 226

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 4 Benutzer online
» 1 Mitglieder
» 3 Gäste
kawadome

Aktive Themen
Original Vergaser aber sc...
Forum: Technik
Letzter Beitrag: Schraubi
Gestern, 19:40
» Antworten: 4
» Ansichten: 26
Kerzenstecker NGK (VD05F ...
Forum: Technik
Letzter Beitrag: wolf
25.03.2017, 20:52
» Antworten: 2
» Ansichten: 26
Offener Luftfilter?
Forum: Tuning
Letzter Beitrag: wolf
25.03.2017, 20:48
» Antworten: 19
» Ansichten: 170
DE01 Vergaser-Starterkolb...
Forum: Technik
Letzter Beitrag: Thor
25.03.2017, 12:16
» Antworten: 2
» Ansichten: 29
macbig's überarbeitete MX...
Forum: Technik
Letzter Beitrag: macbig2k1
25.03.2017, 11:57
» Antworten: 9
» Ansichten: 83
Tw zum Schlachten
Forum: Kaufen & Verkaufen
Letzter Beitrag: geHACKtes
23.03.2017, 23:28
» Antworten: 1
» Ansichten: 27
Keine Tankanzeige?
Forum: Allgemeines zur TW
Letzter Beitrag: mab
22.03.2017, 11:41
» Antworten: 3
» Ansichten: 37
Das wundervolle Klappern....
Forum: Technik
Letzter Beitrag: macbig2k1
22.03.2017, 00:04
» Antworten: 3
» Ansichten: 39
Umbau auf komplett neu au...
Forum: Technik
Letzter Beitrag: macbig2k1
22.03.2017, 00:01
» Antworten: 9
» Ansichten: 148
Verkauf TW 125 unverbast...
Forum: Kaufen & Verkaufen
Letzter Beitrag: rmgraf
21.03.2017, 22:28
» Antworten: 0
» Ansichten: 21

 
  Original Vergaser aber schwarze Zündkerze
Geschrieben von: Schraubi - Gestern, 15:24 - Forum: Technik - Antworten (4)

Hallo,
bin hier neu.
Ich besitze eine TW 125 die jetzt meine Tochter übernehmen möchte als einstieg in die einspurige welt.
Nun stand das Teil 4 Jahre, ist erstmal gleich angesprungen aber lief nicht lang.
Vergaser gereinigt und Wieder für kurze Zeit Funktion nachdem ich zuvor den Tank entleert und mit neuem Sprit befüllt habe.

Die Kerze ist verrußt, deute auf zu fettes Gemisch hin. 
Aber wie kann ich das bei dem Originalvergaser ordentlich einstellen. Die Bedüsung ist mir nicht bekannt.
 
Bin kein geübter Schrauber, habe nur in Jugendjahren 50ccm geschraubt.

Hat jemand Tips um das Teil zum laufen zu bringen ( vor der langen Fahrpause lief sie problemlos)

LG

Drucke diesen Beitrag

Lightbulb Kerzenstecker NGK (VD05F 120°)
Geschrieben von: mab - 25.03.2017, 18:07 - Forum: Technik - Antworten (2)

Hi,
nachdem ich mit den nur 2 Jahre alten China-Steckern der orangefarbenen Hochleistungs-Zündspule  bei beiden TW´s plötzlich Zündungsprobleme bei Feuchtigkeit bekommen hatte, musste ich feststellen, das in den Steckern Wasser war! Und bei Berührung gab es ein schönes Zucken Undecided  . Also Islolation mangelhaft und natürlich auch der Motorlauf.

Habe nun neue NGK (VD05F 120° 8408) Stecker verbaut und alles läuft wieder prima. Qualität zahlt sich wohl mal wieder aus. Wink

Heute mal eine schöne Rund mit der TW200 von 100km durch Feld, Wald und Wiese (und ein klein wenig Straße) unternommen bei bestem Wetter.

Einfach traumhaft Shy .

Allen einen guten Start in die Saison.

MlG
MAB

Drucke diesen Beitrag

  DE01 Vergaser-Starterkolben
Geschrieben von: Thor - 25.03.2017, 11:51 - Forum: Technik - Antworten (2)

Moin moin,

unsere DE01 läuft im Moment wie ein Sack Nüsse, drum wollte ich mir mal den Vergaser vornehmen.  

Die Demontage hat soweit auch geklappt, das einzige was mich irritiert ist die Tatsache, dass der Starterkolben sich nicht einen Millimeter bewegen lässt. Sollte man den nicht eigentlich rausziehen können? Würde ja auch erklären warum die so grottig läuft, das Teil bewegt sich ja nicht.....

Besten Dank im voraus,


Sven

Drucke diesen Beitrag

Wink Tw zum Schlachten
Geschrieben von: kawadome - 23.03.2017, 19:54 - Forum: Kaufen & Verkaufen - Antworten (1)

Tw zum Schlachten  
Mir wurde gerade eine TW zum schlachten angeboten  !
Motor hat 29000 Km gelaufen alle Teile sind noch vorhanden .
Der Verkäufer möchte nur in Teilen verkaufen , Versand sollte nicht das Problem sein .
Wer Teile braucht , bitte schnell melden ..
Danke Wink

Drucke diesen Beitrag

  Verkauf TW 125 unverbastelt / fahrbereit / gelb
Geschrieben von: rmgraf - 21.03.2017, 22:28 - Forum: Kaufen & Verkaufen - Keine Antworten

Modell Yamaha DE05
Erstzulassung 02/2003
Fahrzeughalter 3
Farbe Gelb

Kilometerstand 26.550 km 
Hubraum 125 cm³
Leistung 9 kW (12 PS)
Kraftstoffart Benzin
Getriebe Schaltgetriebe/Fünfgang
Antriebsart Kette
cdi nicht offen (gedrosselt 80km/h)
Runde Scheinwerfer

Nächste HU April 2017

Garagenfahrzeug

Sommer 2014 und 2015  gefahren. Dann ab Herbst 2015 bis heute in der Garage. Am Motor an den Kühlrippen ist die schwarze Farbe abgeblättert. Unfallfrei. 1 Umfaller. Beule im Tank linke Seite. Tacho-Licht-Armatur am Rand gesprungen. Geklebt. Springt sofort an. Fährt prima.

Wartung bei km 24.195 / April 2015
    Ölwechsel mit Filter
    Bremsflüssigkeit vorn
    Ventilspiel prüfen und Einstellung

Wartung bei km 21.200 km / Sep. 2013
    Kettensatz neu

Wartung km 11.450 / März 2011
    Reifen mit Schlauch vorne und hinten
    Kettensatz
    Ölwechsel mit Filter
    Bremsbeläge

Papiere alle vorhanden.
Schlüssel & Ersatzschlüssel.
Die TW springt sofort an.


VK: 990,-

Standort München/Wolfrathshausen
Privatverkauf- keine Garantie und keine Rücknahme



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   
Drucke diesen Beitrag

  Keine Tankanzeige?
Geschrieben von: Jamesbrot - 21.03.2017, 15:52 - Forum: Allgemeines zur TW - Antworten (3)

Hi,
Möchte mir jetzt vielleicht eine Tw 125 holen oder die Suzuki Van van ...
Meine Frage hat die TW 125 eine Tankanzeige also zumindest eine Lampe die angeht wenn der Tank fast alle ist ???

MfG
Paul

Drucke diesen Beitrag

  macbig's überarbeitete MX TW mit 267 ccm
Geschrieben von: macbig2k1 - 18.03.2017, 02:00 - Forum: Technik - Antworten (9)

Hallo ihr alle,

so, jetzt will ich auch mal was schreiben.
Da meine TW250 MX in der letzten Saison angefangen hatte so richtig Öl zu fressen, habe ich mich entschlossen nun endlich die 62 mm Kurbelwelle (Sonderanfertigung, Umbau einer 225er KW) zusammen mit einem neuen 74er Kolben einzubauen.
Damit ergeben sich nun 267 ccm.

Der Kolben ist angegeben mit einer Kompression von 10,5:1.
Ob das bei dem Hubraum wirklich so ist, wird sich erst noch herausstellen bzw. berechnet werden.
Da der Kolben flach ist, ist die Berechnung etwas einfacher.

Kompressionsvolumen Zylinderkopf
Vzk = ca. 25 ccm
-> Gemessen mit einer Spritze und Motoröl

Volumen der Zylinderkopfdichtung (Höhe: 1 mm)
Vzkd = 7,400^2 cm^2 * Pi * 0,1 cm
Vzkd = 4,3 ccm

-->> Vc = Vzk + Vzkd = 25 + 4,3 = 29,3 ccm

Hubraum
Vh = 7,400^2 cm^2 * Pi * 6,200 cm
Vh = 266,7 ccm

Kompression (E, ein Epsilon finde ich gerade nicht)
E = 1 + (266,7 ccm / 29,3 ccm)
E = 10,1 : 1

Ich nehme aber an, dass der Verdichtungsraum etwas kleiner ist.
Wenn der Motor montiert ist, versuche ich das Volumen noch einmal neu "auszulitern".

Von den einzelnen Arbeitsabschnitten habe ich einige Bilder gemacht, bis jetzt sind es 86.
Damit das Ganze übersichtlich bleibt, habe ich eine Bilder-Galerie angefertigt.
http://www.tw-parts.com/macbig2k1/tw267mx/


Ich bin jetzt mal einfach etwas faul und kopiere mal die Texte rein, die ich schon in der Galerie hinterlegt habe.

Vor dem Umbau
Ende Oktober 2017
Die aktuellste Entwicklungsstufe meiner MX TW mit 250 ccm. Es wird Zeit für ein Upgrade.
[Bild: 1_thum.jpg] [Bild: 4_thum.jpg] [Bild: 5_thum.jpg] [Bild: 6_thum.jpg]


Schritt 1 - Test Doppelrohr Auspuff
Schon seit längerem, möchte ich auf eine Doppelrohr-Auspuffanlage umbauen.
Zu einem guten Preis fand ich die Anlage einer Honda CRF 450 (2013/2014). Um herauszufinden, wo die Dämpfer positioniert werden müssen, habe ich diese zuerst mit Kabelbindern befestigt.
Im nächsten Schritt wurden die Halter angefertigt und angeschweißt.
Noch am selben Abend baute ich den Motor aus.
[Bild: 3_thum.jpg] [Bild: 4_thum.jpg] [Bild: 6_thum.jpg]


Schritt 2 - Test neue Verkleidungsteile
Mit den Seitenverkleidungsteilen der Honda CRF 450 (2013/2014) wirkt die Optik schon etwas besser. Allerdings sind die Verkleidungsteile etwas zu weit hinten.
[Bild: 3_thum.jpg] [Bild: 1_thum.jpg]


Schritt 3 - Motor zerlegen
In der gegen Ende der Offroad Saison hatte mein 250 ccm Motor angefangen Öl zu verbrauchen. Zu Schluss waren es knapp 2 Liter in einem 3h Rennen. Überraschender weise gibt es in Zylinder nur normale Laufspuren. Auch im Ölfilter ist nach etwa 4 Rennen nur wenig Abrieb zu finden.
[Bild: 1_thum.jpg] [Bild: 4_thum.jpg] [Bild: 12_thum.jpg] [Bild: 13_thum.jpg] [Bild: 14_thum.jpg]


Schritt 4 - Vergleich alter und neuer Motorenteile
In Vergleich der alte und der neue Kolben, beide mit 74 mm Durchmesser. Allerdings hat der neue Kolben eine höhere Kompression und kann nur in Kombination mit einem anderen Pleuel verwendet werden.
Schon vor längerer Zeit hatte ich von meinem Motoren Tuner eine Kurbelwelle mit 62 mm Hub (statt 58 mm) anfertigen lassen. Dadurch ergibt sich mit dem 74 mm Kolben ein Hubraum von 267 ccm. Allerdings musste ich eine dickere Zylinderfußdichtung anfertigen, da sonst der Zylinder zu weit unten ist.
Ich hatte mich dann doch dazu entschlossen, die Ausgleichswelle des 225er Motors zu nehmen. Vorher hatte ich die 125er Ausgleichswelle drin.
[Bild: 1_thum.jpg] [Bild: 3_thum.jpg] [Bild: 5_thum.jpg] [Bild: 7_thum.jpg] [Bild: 10_thum.jpg] [Bild: 11_thum.jpg]


Schritt 5 - Neue Verkleidungsteile, Kettenrolle
Um die Verkleidungsteile der Honda CRF 450 (2013/2014) an der richtigen Position zu befestigen, hatte ich 6 neue Halterungen angeschweißt.
Aufgrund des größen Federweges am Hinterrad hat die Kette ziemlich oft am Rahmen geschliffen. Nun sind 2 Halterungen für eine Kettenrolle vorhanden.
[Bild: 1_thum.jpg] [Bild: 6_thum.jpg]


Schritt 6 - Umbau Doppelrohr Auspuff fertig
Zuerst habe ich aus den Teilen eine Ein-Dämpfer-Anlage geschweißt. Dies war noch der "einfache" Teil, denn nun musste daraus eine Doppelrohr Auspuffanlage werden.
Sehr schwierig war es das Y-Rohr herzustellen. Unter anderem auch deswegen, weil sich durch das Schweißen in der Gabelung des "Y" der Abgang zum zweiten Dämfer um gute 5 mm verzogen hat. Dies machte es noch schwierger die weiteren Stücke anzupassen.
Zusätzlich ergab sich ein weiteres Problem. Trotz das ich eine verlängerte Schwinge verwende (ca. + 7 cm) berührt das Hinterrad das neue Auspuffrohr zum zweiten Dämpfer.
[Bild: 3_thum.jpg] [Bild: 5_thum.jpg] [Bild: 7_thum.jpg] [Bild: 14_thum.jpg]



Schritt 7 - Schwinge verlängern
Die letzte große Baustelle: das Verlängern der Schwinge.
Die zusammengesteckten Einzelteile der um 10 cm verlängerten Schwinge baute ich zum Test ein. So konnte ist feststellen, ob die geplante Verlängerung ausreicht. Glücklicherweise passt diese nun perfekt.
Auf den letzten Bildern ist ein Vergleich der Schwingen:
- original
- +5 cm verlängert (selbst verlängert)
- ca. +7 cm verlänger (seit vielen Jahren genutzt)
- +10 cm verlängert
[Bild: 1_thum.jpg] [Bild: 3_thum.jpg] [Bild: 13_thum.jpg] [Bild: 15_thum.jpg]


Dann wünsche ich euch viel Spaß beim durchstöbern der kompletten Galerie.
Wenn ihr eine Frage habt, dann immer her damit.
Und falls sich die Frage auf ein Bild bezieht, dann am besten darauf verlinken.

Beste Grüße,
Sebastian

Drucke diesen Beitrag

  Das wundervolle Klappern..
Geschrieben von: geHACKtes - 18.03.2017, 01:26 - Forum: Technik - Antworten (3)

Es hört nicht auf, keine Chance.. ich hab schon den kompletten Zylinderkopf gewechselt und den aus einem Motor mit Ventilen, welche weitaus besser aussahen als meine eingebaut.. Spiel eingestellt, angeschmissen, soweit so gut. Läuft alles  so wie's soll, bis der Motor auf Temperatur kommt.. dann geht nämlich das geklapper wieder los.. Sad
Das verschwindet auch bei unterschiedlichen Drehzahlen wieder, bzw. wird bei ~6000 Umdrehungen etwas lauter und verschwindet bei noch höherer Drehzahl wieder   Angry
Im Stand ist es dann aber auch zu hören aber wie gesagt nur wenn der Motor warm ist.. nun meine Frage, ist das normal oder was zum Teufel stimmt da nicht..

Liebe Grüße

Drucke diesen Beitrag

  Steuerkette spannen?
Geschrieben von: geHACKtes - 17.03.2017, 22:33 - Forum: Technik - Antworten (3)

Den Spanner einfach flipsen lassen oder mit der kleinen Schraube manuell nochmal nachhelfen?

Drucke diesen Beitrag

  Offener Luftfilter?
Geschrieben von: geHACKtes - 17.03.2017, 18:31 - Forum: Tuning - Antworten (19)

Moinsen, zu dem Thema nochmal Big Grin

wenn ich die TW eh nur bei bestem Wetter fahre, dann ist Wasser schon mal keine Frage.. ^^
Fährt denn einer von euch mit einem offenen? Bzw. musste einer etwas an der Bedüsung des Vergasers verändern? Bräuchte dann ja 2 Stück.. einmal für das Getriebegehäuse und einen für den Vergaser..

Drucke diesen Beitrag