Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername/E-Mail:
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 110
» Neuestes Mitglied: tha Krautör
» Foren-Themen: 174
» Foren-Beiträge: 1.002

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 5 Benutzer online
» 0 Mitglieder
» 5 Gäste

Aktive Themen
Welche Bedüsung Mikuni 26...
Forum: Technik
Letzter Beitrag: macbig2k1
11.11.2018, 12:22
» Antworten: 5
» Ansichten: 296
TW-Parts.com muss wachsen...
Forum: Allgemeines zur TW
Letzter Beitrag: Fufu
07.11.2018, 05:43
» Antworten: 9
» Ansichten: 230
Schrauben lernen
Forum: Technik
Letzter Beitrag: macbig2k1
02.11.2018, 00:45
» Antworten: 1
» Ansichten: 147
Einbauanleitung für Kicks...
Forum: Allgemeines zur TW
Letzter Beitrag: macbig2k1
30.10.2018, 00:39
» Antworten: 6
» Ansichten: 167
TW 125 - Umrüstung auf Ki...
Forum: FAQ - Anleitungen
Letzter Beitrag: macbig2k1
30.10.2018, 00:04
» Antworten: 7
» Ansichten: 416
verkaufe tw 125
Forum: Kaufen & Verkaufen
Letzter Beitrag: kawadome
21.10.2018, 13:40
» Antworten: 1
» Ansichten: 99
TW in schwarz
Forum: Bilder/Videos
Letzter Beitrag: Fufu
19.10.2018, 18:46
» Antworten: 8
» Ansichten: 400
PWK 28mm Flachschieberver...
Forum: Technik
Letzter Beitrag: Grillkopp
18.10.2018, 06:37
» Antworten: 5
» Ansichten: 380
TW125 gestolen - Augen of...
Forum: Allgemeines zur TW
Letzter Beitrag: Fufu
16.10.2018, 04:24
» Antworten: 4
» Ansichten: 125
Die TW als Urlaubsmoped??
Forum: Allgemeines zur TW
Letzter Beitrag: Figgn
15.10.2018, 10:42
» Antworten: 6
» Ansichten: 244

 
  Schrauben lernen
Geschrieben von: Kondor - 01.11.2018, 14:47 - Forum: Technik - Antworten (1)

Hallo liebes Forum,

gibt es eine Möglichkeit (außer in einer Ausbildung), das Schrauben am Motorrad vernünftig zu lernen? Was vergleichsweise einfache Aufgaben wie Reifenein-und ausbau, Ölwechsel etc. betrifft komme ich schon gut zurecht. Für komplexere Dinge fehlt mir aber schlichtweg das tiefere technische Verständnis in Kombination mit der praktischen Erfahrung. Da ja, falls man es selbst verfummelt, viel Geld und Schweiß dran hängt, lass ich da beim eigenen Motorrad lieber die Profis ran. Was sind eure Empfehlungen / Erfahrungen?

LG Kondor

Drucke diesen Beitrag

  Welche Bedüsung Mikuni 26 -665 / Choke ohne Funktion
Geschrieben von: KTMbrause - 29.10.2018, 18:12 - Forum: Technik - Antworten (5)

Hallo zusammen,

Habe mich soeben erst angemeldet aber schon gestöbert.

Da ich leider nix zu meinem Problem gefunden habe wende ich mich an die erfahrenen unter euch.

Habe eine TW DE01 von meinem Cousin zur Reparatur bei mir stehen.
Sie hat einen Mikuni 26-665 verbaut mit manuellem Choke (knopf)

gemacht habe ich inzwischen :
Zylinder und Kolben komplett (neu) nach Fresser
Vergaserreinigung
Batterie neu
usw.

Problem: Kalt springt Sie nur an wenn ich etwas Gas gebe oder nach einigen Versuchen.Dazu kommt das der Choke nicht funktioniert. Im Gegenteil... Sie geht aus wenn ich ihn nutze.


Alle düsen und Kanäle sind frei. Moped läuft sonst beim fahren super.

Welche Düsen sollten drin sein? ( Haupt und Leerlauf)
Habt ihr ne Idee zum Choke?

Freue mich über eure Hilfe.

Lieben Gruß
Marius

Drucke diesen Beitrag

  Einbauanleitung für Kickstart?
Geschrieben von: Andreas - 29.10.2018, 12:44 - Forum: Allgemeines zur TW - Antworten (6)

Hallo erstmal an alle hier im Forum!
Mein Name ist Andreas und komme aus Niederösterreich aber eigentlich aus Wien Big Grin
Meine Tw habe ich jetzt 16 Jahre und ich liebe mein Moped!

Ich hätte Interesse mir einen Kickstart einzubauen.
Jetzt wollte ich fragen ob schon wer Erfahrungen gemacht hat und ob es sowas wie eine Einbauanleitung dafür gibt?

lg 
Andreas

Drucke diesen Beitrag

  verkaufe tw 125
Geschrieben von: kawadome - 20.10.2018, 13:41 - Forum: Kaufen & Verkaufen - Antworten (1)

biete hier meine Tw an , genaue Beschreibung später nur Originaler Zustand Baujahr 1999 / keine 8000 Kilometer gelaufen.
Ich hätte gerne 2000 ,- Euro dafür ..
gegen Aufpreis jede Menge Ersatzteile ( Tank , Motor ,Auspuff, Sportauspuff usw..
Bitte keine Anfragen wegen den Ersatzteilen vor den Verkaufs des Mopeds ... 
[Bild: 34119610fk.jpg]
[Bild: 34119612qu.jpg]

Drucke diesen Beitrag

  TW125 gestolen - Augen offen halten - LK Lippstadt, Soest
Geschrieben von: macbig2k1 - 14.10.2018, 14:50 - Forum: Allgemeines zur TW - Antworten (4)

Hallo Kollegen,

der eine oder ander von euch ist sicherlich auch in Yamaha TW Faceboo-Gruppen.
Da hattet ihr vielleicht schon mal den Namen Norber Schumacher gelesen. Das ist ein netter Typ und leider wurde seine sehr hübsche TW125 (DE01) gestolen.
Er ist aus dem Landkreis "Lippstadt, Soest", das komplette Kennzeichen ist LP-KN 78.
Der Ort ist im Eck zwischen Paderborn, Gütersloh und Soest.
Hier noch die Fahrgestellnummer: JYADE011000002739
Baujahr: 1999

   

Wenn ihr also irgendwo Teile seht, von einer gut erhaltenen orangenen TW125, dann schreibt ihm.
Hier ist noch der Link zu seinem Facebook Profil:
https://www.facebook.com/norbert.schumacher.77

Und der Link zu seinem Post:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=...=3&theater

Bitte schaut euch um bei eBay, eBay Kleinanzeigen und bei dem einen oder anderen Gebraucht-Teilehändler.

Grüße,
Sebastian

Update:
VIN und Baujahr hinzugefügt

Drucke diesen Beitrag

  Tachogehäuse
Geschrieben von: Fufu - 14.10.2018, 08:19 - Forum: Kaufen & Verkaufen - Keine Antworten

Guten Tag zusammen,

Ich suche ein leeres Tachogehäuse. Bitte nur intakte, unbeschädigte Gehäuse anbieten.

Angebote bitte hier als PN oder als Mail an dnehosoc ( *ät*)gmx.de

Drucke diesen Beitrag

  TW-Parts.com muss wachsen - Ersatzteil für die Zukuft - Intermot 2018
Geschrieben von: macbig2k1 - 08.10.2018, 01:53 - Forum: Allgemeines zur TW - Antworten (9)

Hallo werte TW-Gemeinschaft,

auch wenn es schon zum Sonntag Abend recht spät ist, versuche ich das mal hin zu bekommen.

Vor gut einer Woche stellte ich fest, dass ich mal wieder ein paar Kolben für den 125er Motor bestellen muss. Es sind nur noch wenige auf Lager.
Wie gewohnt gehe ich auf die eine Webseite eines meines bevorzugten Lieferanten. Keine auf Lager und ausgehend von der Übersetzung, kommen keine mehr rein.
Enttäuscht suche ich auf der nächsten Webseite, die Importeuer für TKRJ Kolben sind. Mist, nicht mehr gelistet. Auch nicht mehr auf der TKRJ Seite.
Da bekam ich so langsam ein mulmiges Gefühl.
Ab zur nächsten und letzten Quelle, direkt zu ProX. Bumm.... nix.

Das heißt nun, dass ich aktuell die letzten beiden Aftermarket Kolben für den 125er Motor da habe.
Evtl. habe ich da noch einen Restbestand in Australien gefunden. Haufenweise Geld werde ich dafür aber nicht hinblättern.

So zwischendurch:
Gaszüge für den DE01-Vergaser bzw. die Mikuni-Vergaser gibt es schon seit 2016 nicht mehr. Allerdings konnte ich hier und da noch Nachbauten finden. Das klappt erst einmal.
Wieder zur DE01, den Verbindungsschlauch vom Luftfilterkasten zum Vergaser gibt es schon ein paar Jahre länger nicht mehr. Die letzten die ich neu bekommen hatte, kosteten über 100 EUR.


Jetzt bin ich an dem Punkt angelangt, wo ich entscheiden muss, wie es mit der TW125 weiter geht.
Beschränke ich mich auf das, was der Markt mir anbietet oder muss ich wachsen, um weiter Unterstützung anbieten zu können.
Für die weitere Unterstützung muss ich jedoch Investieren.
Das heißt, ich brauche schnellstens einen Hersteller für Kolben.


Jetzt kommt die Intermot ins Spiel, obwohl ich eigentlich nicht hin wollte.
Also bin ich dann doch Dienstag Nacht los gefahren um die knapp 500 km runter zu reißen. Den Tag der Deutschen Einheit verbrachte ich dann in den 5 Hallen der Kölner Messe.

Zu meinen Glück habe ich gleich zu Anfang einen Bowdenzug und Tachowellen Hersteller aus Taiwan gefunden.
Produktionen aus China möchte ich vermeiden.
Nach meiner Aussage, dass nur Qualität wie original Yamaha oder besser infrage kommt, da bekam eine interessante Info. Dieser Hersteller beliefert u.a. auch Yamaha.
Das kleine "Problem", die Mindestbestellmenge beträgt 100 Stück.

Schließlich fand ich dann auch 2 verschiedene Taiwanesische Kolbenhersteller.
Mit denen hatte ich auch recht gute Gespräche.
Unter optimalsten Bedinungen wäre die Lieferung 3 Monate nach der Bestellung unterwegs zu mir. Und das inkl. Kolbenringen, Clips und Kolbenbolzen.
Nur gibt es hier 2 kleine Probleme:
Zum einen ist die Gussform ziemlich teuer und zum anderen liegt die Mindestbestellmenge bei 500 Kolben. evtl. kann ich auf 300 Kolben runter gehen.
Aber in diesen sauren Apfel werde ich wohl beißen müssen.


Ganz abseits von dem Thema TW, hatte ich ein interessantes Gespräch mit einem Mitarbeiter von Yamaha.
Die zuletzt eingeführte Euro 4, war der Killer für die WR125X und WR125R.
Ab 2020 gilt für Motorräder eine noch strengere Euro 5 Abgasnorm. Und mit dieser werden es die Hersteller schwieriger haben.
Da wird es wohl so kommen, dass aus einem ehemals 200 PS R1 Motor, dann später vielleicht nur noch um die 80...90 PS raus kommen.

Was heißt das für euch:
PFLEGT EURE "ALTEN" MOTORRÄDER!!!!!!!!!!


Ergänzung:
Auf der Intermot war auch ein Stand von VeeRubber mit ein paar höheren Offiziellen.
Immer wieder mal sind im Netz Gerüchte aufgetaucht (von Kunden an mich gerichtet), dass es die VeeRubber Reifen für die TW nicht mehr gibt bzw. nicht mehr geben wird.
Entwarnung!
Es gibt keine Pläne, dass der VeeRubber VRM274 und der VRM275 mal eingestellt werden.


So, dann jetzt hier mal eine Zusammenfassung, was ich auch noch durch das wälzen von Katalogen, PDF-Datein und Webseiten herausgefunden habe.
- 125er Kolben
-->> diese werde ich in Austrag geben

- Kolben für eigene BigBore Kits
-->> werden in naher Zukunft von selben Kolbenhersteller kommen

- neue 125er Zylinderköpfe und 125er Zylinder (57 mm Bohrung)
-->> scheinbar ist dieser Motor leicht abgewandelt noch in Produktion
-->> hier werde ich warscheinlich auf eigene Kolben setzen
-->> die Zylinderköpfe werde ich nur bearbeitet bzw. optimiert verkaufen, also mit Kugellager für die Nockenwelle, bearbeitete Schmierung der Nockenwelle, vergrößerten Auslasskanal
-->> werde ich mir demnächst je einen bestellen

- neue 200/225er Zylinderköpfe
-->> geeignet ab 165er Kolbenkit, braucht einen Bohrungsdurchmesser von mindestens 65 mm
-->> Lizenznachbau, vom selben Hersteller wie die Kickstartkits
-->> statt Schrauben für den Krümmer, gibt es Stehbolzen
-->> werde ich nur bearbeitet bzw. optimiert verkaufen, also mit Kugellager für die Nockenwelle, bearbeitete Schmierung der Nockenwelle, vergrößerten Auslasskanal
   
-> Hier noch unbearbeitet

- neue 200er Zylinder (67 mm Bohrung)
-->> Lizenznachbau, vom selben Hersteller wie die Kickstart-Kits
-->> werde ich mir demnächst einen bestellen

- neue 230er Zylinder (72,5 mm Bohrung)
-->> auf Basis des 200er Zylinders, aber mit etwas breiteren Kühlrippen
-->> Lizenznachbau, vom selben Hersteller wie die Kickstart-Kits
-->> werde ich für meine eigenen BigBore Kits verwenden
---->> 73 mm Kolben für 125er KW -> macht 205 ccm
---->> 74 mm Kolben für 200/225er KW ->macht 240 bzw. 250 ccm)
   
-> Vergleich neuer 230er (72,5 mm) Zylinder mit 125er (57,0 mm) Zylinder

- neue 200er Kurbelwellen (55,7 mm Hub)
-->> Lizenznachbau, vom selben Hersteller wie die Kickstart-kits
-->> werde ich mir demnächst eine bestellen

- neue 225er Kurbelwellen (58,0 mm Hub)
-->> ist eigentlich für einen anderen Motor vorgesehen, sollte aber trotzdem passen
-->> mit einem 225er Pleuel auch für die std. 200er (67...68 mm) und 225er (70...72 mm) Kolben geeignet
-->> einzig der Rotor wird mit einer Mutter fixiert und nicht mit einer Schraube
-->> werde ich demnächst eine bestellen

Was sonst noch:
- Ventile für die 200/225er Zylinderköpfe
-->> diese wird es noch eine lange Zeit geben, denn die TW200 wird noch immer gebaut. Und es gibt auch andere Yamaha-Motoren, die diese Ventile verwenden

- Ventile für den 125er Zylinderkopf
-->> diese Ventile sind noch bei TKRJ auf der Webseite aufgeführt, also sehe ich da noch kein Problem

- Kipphebel
-->> Lizenznachbau, vom selben Hersteller wie die Kickstart-Kits
-->> hier ist das gute, das Yamaha Baukasten-System. Diese sind bei vielen verschiedenen Yamaha-Motoren noch im Einsatz. Da ist es egal, ob es ein 125er oder 225er Motor ist.

- Nockenwellen
-->> Lizenznachbau, vom selben Hersteller wie die Kickstart-Kits
-->> an der Stelle gilt das selbe, wie bei den Kipphebeln. Die Nockenwelle ist eigentlich für den 200er Motor vorgesehen. Kann aber trotzdem einfach beim 125er Zylinderkopf eingesetzt werden

- Reifen
-->> VeeRubber VRM274 und VRM275 werden weiterhin hergestellt


So, das soll jetzt das wichtigste gewesen sein.
Dürfte auch für den Anfang genug Text für euch sein.

Grüße euer Chef-TW'ler,
Sebastian

Drucke diesen Beitrag

  Tw 125 auf Xt250 Motor
Geschrieben von: Nick - 07.10.2018, 12:14 - Forum: Tuning - Antworten (7)

Guten Tag,
Wie die Überschrift schon sagt würde ich gerne einen xt250 Motor auf meine tw 125 (de05) bauen. Ich weiß schon durch mehrere Foren das dafür mehrere umschweißarbeiten zu erledigen sind. Jetzt wollte ich mal wissen was wo wie und vielleicht hat ja jemand noch einen xt 200 Motor?!

(Das ganze eigentlich nur weil man keine 200er Motoren mehr bekommt)

Drucke diesen Beitrag

  PWK 28mm Flachschiebervergaser
Geschrieben von: Grillkopp - 03.10.2018, 19:30 - Forum: Technik - Antworten (5)

Ich erzählte meinem Arbeitskollegen von meinem Motorprojekt und das ich mir ev. noch einen Vm28/418 Mikuni besorgen

wollte und er drückte mir nächsten Tag einen neuen Vergaser in die Hand, weil er bei seinem 90 ccm Simsonprojekt lieber einen 30er raufgebaut hat, weil er damit von 20 auf 

22 Ps gekommen ist. Somit ist der 28er nur 2x durchs Dorf gefahren.

Das ist der 28mm PWK

Tja, nun hab ich ihn hier und weiß nicht, ob es vertane Mühe ist, ihn zu testen, wenn es soweit ist(vermutlich erst nächstes Jahr).
Begasen soll er dann 230ccm.

Düsensatz nun doch gefunden. 10x Nebendüsen 32-55 und 10 Hauptdüsen 178-200 kosten zusammen 20 Dollar bei Amazon. Gibt es aber auch bei ebay und sind nicht viel teurer.

Bedüsung ist anscheinend anders als bei Keihin( sorry, vertippt! Meinte nat. Mikuni!), da die größte Hauptdüse bei Pwk die Größe 200 ist.

Einer schrieb bei Amazon: Awesome carb! Been on my blaster w/240 kit for a couple months now and works awesome! Jetting comes a little lean (30 pilot, 165 main) but I upgraded to a 35 pilot and a 178 main and it's nice and crisp. Would buy another!

Vermutlich meinter er damit ein 240ccm Kit.

Das schrieb er aber zu einem OKO PWK Vergaser. Oko steht bei mir nicht drauf, sieht aber exakt gleich aus. Vermutlich so ne OEM Geschichte aus China.

Bin hin und hergerissen! Hat jemand Erfahrung mit dem Teil?

VG
Grillkopp

Drucke diesen Beitrag

  CDI von YFM225 für Tw125?
Geschrieben von: Grillkopp - 03.10.2018, 19:03 - Forum: Technik - Antworten (2)

Habe bei Amazon USA zufällig gesehen das man dort die CDI vom Quad

für gerade einmal 28 Dollar bekommt.

CDI YFM 225

Da es ja im Prinzip ein recht ähnlicher Motor ist, müsste man mal beide Schaltpläne vergleichen um zu gucken ob das machbar ist.

Warum die CDI bei der TW 125 unbedingt 300 Flocken kosten muss ist eigentlich sehr fraglich, wenn es für 25 Euro anscheinend auch geht...

Ich hatte nämlich schon Panik, weil ich nichts von dem Reedschalter im Tacho wusste und ich gerade beim umbauen desselbigen bin, bzw. original Tacho rausfliegt.

Ich habe aber zum Glück die ungedrosselte 5EK-00 Version verbaut. 

Wenn es jemanden interessiert, kann den Gedanken ja weiterverfolgen. Mein Interesse ist vorhin abgeebbt, nachdem ich Gewissheit hatte! ;-)

VG
Grillkopp

Drucke diesen Beitrag