Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
kein Zündfunke
#1
Hallo, meine TW hat keinen Zündfunken mehr,
habe Zündkerze , Zündspule , Cdi , Kabelsatz  komplett gewechselt , alle Massepunkte gereinigt , kill Schalter überprüft ,
Impulsgeber 720 Ohm , Wicklung Zündung 720 Ohm , Batterie mit Autobatterie überbrückt , Magnetschalter schält , 
.....Zündfunke fehlt .....
weiß nicht mehr weiter.....wer kann mir helfen
Zitieren
#2
Hi walle66,

hast du dir schon einmal die Wartungsanleitung heruntergeladen?
Da ist auch ein Arbeitsablauf drin, um die Zündung zu prüfen.

Wenn gar kein Funke kommt, dann ist diese "Funktion" in der CDI vielleicht nicht "freigeschaltet".
Möglicherweise hängt es am Kill-Schalter.
Wie sieht es mit Kupplungsschalter, Seitenständerschalter und Leerlaufschalter aus?
Wenn die CDI "denkt", dass ein Gang eingelegt und die Kupplung nicht gezogen und der Seitenständerschalter draußen ist, dann gibt es auch keinen Zündfunken.

Grüße,
Sebastian
Zitieren
#3
Hallo Walle66,

bist du schon weitergekommen?

MlG
MAB
TW200 1997, TW125 2003
Zitieren
#4
Hallo, nein , habe alle Schalter durchgemessen, überbrückt . laut Wartungsanleitung geprüft ....... kein Erfolg.
Zitieren
#5
Hallo, werde mal die Lima wechseln.
Zitieren
#6
Ich dachte, du hättest alles durchgemessen?
Also auch die LiMa, OT-Geber und Erregerspule.
Zitieren
#7
Hallo, habe alles durchgemessen ,
sehe aber keine andere Möglichkeit als weiter zu tauschen.
Zitieren
#8
Unsere Maschinchen sind alle in die Jahre gekommen.
Oftmals reicht es nicht Killschalter, Seitenständerschalter und Gearposition zu überprüfen, sondern man muss die Kabel dazwischen auch Checken.

Kupferwurm, wäre meine Diagnose. Irgendwo ein Kabel aufgescheuert, am Stecker abgefault, porös geworden und in der Isolierung weggegammelt.
Auch alleine ein erhöhter Widerstand im Kabel zwischen den Zündkomponenten kann da ausreichen.
Bei der geringen Prüfspannung eines Messgerätes, darf keine der verbauten Leitungen einen Widerstand haben, setz da mal an.
Dass alle Steckkontakte geöffnet, gründlich blank gemacht und mit Korrosionsschutz wieder zusammengebaut sind, versteht sich von selbst.

Versuch das mal, bevor du die halbe Kiste neu gekauft hast...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste