Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fahrleistungen , irgendwas passt nicht :(
#1
Hallo liebe Gemeinde,

heute ist mir der Kragen geplatzt und ich würde meinne TW am liebsten in die Ecke stellen.

Habe folgendes Problem, wenn ich Frühmorgens mit der TW losfahre hat sie guten Anzug aber die erreichbare Geschwindigkeit hält sich in Grenzen (max 80 Km/h), am Nachmittag (die letzten Tage wo es so warm war)  Schaft sie super Fahrleistungen (bis 95 km/h). Die letzten tage jedoch fährt sie immer Schlechter was die zu erreichende Geschwindigkeit (max 80 km/h im schnitte jedoch zwischen 70 und 80 Km/h) angeht, habe auch das Gefühl da sie ja im 5. Gang (leicht Bergauf oder mit Gegenwind extrem langsam wird geht bis auf 70km/h runter) ist das sie sich dann verschluckt. Ruckelt ab und zu, manchmal ist es so als ob auch keine Zündung erfolgt (jedoch eine neue Racing Zündspule ist verbaut).

Springt bei warm und kalt super an. Vergaser ist gereinigt und Standgas hält sie Super, spricht auch gut auf den Gashahn an. Am Auspuff russt es leicht, und was ich noch festgestellt habe ist das unten am Luftfilterkasten der kleine schlauch etwas Ole drin ist (geht ja der schlauch vom Getriebe mit dran und durch den unterdrück scheint er da wohl etwas Öl reingezogen zu haben.)

Verbaut ist der Standartvergaser BJ99 

Vielleicht hat ja einer von euch eine Idee woran das liegt oder ob es normal ist.
Zitieren
#2
Das Öl im Luftfilterkasten spielt keine Rolle.

Falls der Vergaser i.O. ist, dann musst du eben den ganzen Rest mal prüfen:
- Ventilspiel
- Steuerzeiten (Dehnung der Steuerkette)
- Luftfilter
- wann der letzte Ölwechsel
- wann zuletzt die Zündkerze ersetzt
- wie viele km auf dem Tacho

Grüße,
Sebastian
Zitieren
#3
Hallo, 
danke für die Infos,

habe Mittlerweile, einen 150 cmm Kolben/Zylinder verbaut, einen neuen Vergaser mit sämtlichen Anbauteilen, Ventile neu eingeschliffen, Steuerkette gewechselt, Kupplung umgebaut auf 5 Scheiben Kupplung, neue Zündkerze ist drin, alles eingestellt. (Danke an dich Sebastian) Die Maschine hat mittlerweile 39000 auf der Uhr, Leider war der Vorbesitzer wohl eher ein Grobmotoriker. 
Nach dem Einfahren war alles Super, die Maschine ist super gelaufen. Aufeinmal dann jedoch lief sie nicht schneller als 50, also alles nochmal kontrolliert und siehe da die Ventileinstellschraube ist gebrochen bzw abgeplatzt  Angry. naja was Solls neue bestellt und eingebaut. Dabei hat sich herausgestellt das der Vorbesitzer eine Gewinde bereits mal hinbekommen hat und diese naja erneuert hatte, leider musste ich diese nochmals ordentlich machen da die Zylinderbolzen nicht mehr festzuziehen gingen. Nun passten alle Ventilspiele wieder, und die Kiste lief wieder wie Sahne. Nun aber kommst als ob sie verhext ist, habe ich heute Morgen einen Ventilabriss gehabt, des Einlassventils, dabei ist das Ventil verbogen und hat teile der Ventilführung rausgebrochen und diese Kleinteile haben den Kolben und den Brennraum unschön mit tiefen Riefen und Kerben übersät. 

Soviel dazu.
Verhext weil die Kiste von mir bereits einmal Komplett zerlegt wurde (bis auf den Motor) und komplett neu aufgebaut wurde mit sämtlichen lagern schrauben und und und .
Nun wird es also ne längere Geschichte werden alles wieder in Stand zu setzen.  Angry Angry
Zitieren
#4
Ach du je, da hast du scheinbar eine ziemliche Baustelle ergattert.
Jetzt muss ich aber mal fragen, 150 ccm?????
Ich kenne nur 140 bzw. 165 ccm mit 60 mm bzw. 65 mm Kolben.

Hattest du dir nicht den Ventilschaft angesehen, bevor du die Einstellschrauben ersetzt hast?!?!?!?

Ein Ventilabriss kündigt sich (fast) immer an.
Wenn die Oberfläche des Ventiles beschädigt ist, dann ist das die Vorstufe zum Abriss.
Zitieren
#5
JA habe einen 61,2mm (gemessen mit Messchieber)Kolben drin.
Habe sogar die Ventile ausgebaut gehabt und alles durchgeguckt, lief auch seit dem ca 1000 km nur eben das die Einstellschraube dann aufgeplatzt ist und somit defekt war, danach eben eine neue rein und dann ging es ca 200 km gut und ja dann kam es zum abriss. 
Der Kolben ist natürlich hin, der Rennraum am Zylinderkopf muss nachbearbeitet werden und eben der Ventilführung und das Ventil muss erneuert werden. Habe jetzt schon überlegt beide Ventile zu erneuern und die Ventilführungen. Gestern sind noch ok, die Dichtungen ist klar müssen auch erneuert werden. Nockenwellenlager ist bereits ein neues. Was ich auch überlege ist es doch nun den 165ccm Kolben Zylinder einzubauen, da ich so oder so einen neuen Kolben brauche, was mich etwas abschreckt ist aber doch die Kosten. Wenn man weis was so ein komplett Aufbau schon gekostet hat fragt man sich ob es sich noch lohnt, jedoch ist da sowas wie liebe zum Projekt und zu der Maschine.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste