Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Entdrosseln CDI
#1
Guten Tag
Ich möchte meine tw wieder entdrosseln .
Ich weiß das sie über die cdi gedrosselt ist 
Doch eine neue zu kaufen ist mir zu teuer kann
man das irgendwie anders machen?

Mfg Timo
Zitieren
#2
Es gibt m.W. den Steckertrick wie bei der DT, den musst du aber nach jedem Mal Zündung ausschalten neu machen.

An Selbstbaulösungen wäre noch ein Frequenzgenerator denkbar, der die gedrosselte CDI anstelle des Signalgebers im Tacho mit einem Signal entsprechend <80 km/h versorgt. Gangsensor hat die Tw nämlich keinen.

Es nützt dir aber eh nicht viel, weil die Tw niemand offen einträgt, solange die gedrosselte CDI verbaut ist. Hätte also ein Erlöschen der Betriebserlaubnis zur Folge, wenn du so fährst.
Grüße, Felix
Zitieren
#3
Es gibt folgende Möglichkeiten mit problemloser Eintragung:
- Entdrosselungsbox mit Gutachten (Nur noch für JYADE01 lieferbar)
- Yamaha TW125 CDI 5EK-00

Die Alternativen, die eine Einzelabnahme brauchen:
- IgniTech TW125 CDI
- Yamaha TW200 ab 2001 CDI
- Yamaha TW225 CDI

Alle Varianten hab ich im Shop.
Zitieren
#4
(05.06.2017, 23:35)macbig2k1 schrieb: Es gibt folgende Möglichkeiten mit problemloser Eintragung:
- Entdrosselungsbox mit Gutachten (Nur noch für JYADE01 lieferbar)
- Yamaha TW125 CDI 5EK-00

Die Alternativen, die eine Einzelabnahme brauchen:
- IgniTech TW125 CDI
- Yamaha TW200 ab 2001 CDI
- Yamaha TW225 CDI

Alle Varianten hab ich im Shop.
Also ist es möglich eine 200er CDI in eine 125 tw einzubauen ?
Zitieren
#5
(06.06.2017, 11:41)Timo schrieb: Also ist es möglich eine 200er CDI in eine 125 tw einzubauen ?
Ja, denn die oben genannten CDI's haben alle den selben Stecker und auch die selben Zündkurven.
Denn aus diesen Grund stehen diese CDI's bei mir im Shop unter dem Punkt entdrosseln.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste