Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TW225 Heck - Neues aus der TW-Parts.com Entwicklungsabteilung
#1
Hallo ihr alle,

einige von euch kennen die TW225 mit ihrem schönen knackig kurzem Heck.
   

Schon vor ein paar Jahren hatte ich den originalen Heckrahmen sowie die Heckverkleidung bestellt.
Das was mir fehlte, war noch die Spritzschutz-Heckleuchten-Einheit.
Aufgrund des hohen Preises des Heckrahmens hatte ich die Teile doch nicht in den Shop aufgenommen und die beiden Teile für einen viel zu günstigen Preis wieder verkauft.

Durch ein paar Kontakte hatte ich vor kurzem von einem anderen Hersteller die Heckverkleidung, den Heckrahmen und den Spritzschutz bekommen.
Allerdings war die Qualität unter aller Sau.

Die Heckverkleidung ist in der Plastiktonne gelandet und ein original Yamaha-Ersatzteil besorgt.
         
           

Als es darum ging die Heckleuchte zu montieren, musste ich feststellen, dass die 225er Heckleuchte kleiner ist.
Und ich glaube, alle Teile sind in Deutschland nicht zu bekommen.

Also habe ich kurzer Hand den billigen 225 und einen originalen 125/200 Heckrahmen auseinander geflext.
Provisorisch zusammengesetzt sieht das Ganze so aus:
               

In Laufe dieser Woche will ich die Teile zusammen bruzeln, um den Prototypen fertig zu machen.
Auch wenn es nicht so aussieht, ist diese Kombination knappe 8 cm kurzer, als das originale Heck

Wenn es jemanden noch nicht ganz klar ist, was der Vorteil ist:
- die Qualitativ hochwertige Original Yamaha Heckverkleidung wird verwendet
- der originale Spritzschutz und Rückleuchte kann wiederverwendet werden
- Blinkerhalterungen sind vorhanden
- der Heckrahmen ist das einzige Spezial-Teil
- sieht aus wie ab Werk, also keine Probleme bei der HU/AU

Wenn der Prototyp fertig ist, muss ich mir eine Rahmen- bzw. Schweißlehre zusammen basteln.
Danach gebe ich den Prototypen zu meinem Rohrbieger, um ca. 5 Kopien machen zu lassen.
Ein paar andere Kleinteile werden per Wasserstrahl geschnitten.

Ich halte euch auf dem Laufenden.
Grüße,
Sebastian
Zitieren
#2
Hallo Sebastian,

bis jetzt nur fleißiger Mitleser und auch das eine und andere Teil schon bei Dir bestellt.
Aber jetzt musste ich mich doch mal anmelden.
Da ich meine TW auf einem Heckträger an einem VW T3 mit in den Urlaub nehme und die TW links und rechts doch ganz schön übersteht bin ich über jeden Zentimeter, die sie kürzer wird froh.
Wenn der Heckrahmen fertig ist, würde ich auf jeden Fall einen bestellen.

Gruß Stefan
Zitieren
#3
Hallo Stefan,

na das freut mich doch, dass mein kleines Projekt zu einem Nutzer mehr verholfen hat.

Gestern Nacht habe ich mir kurzerhand eine kleine hydraulische Rohrbiegemaschine bestellt.
Wenn ich mit dem Prototypen fertig bin, dann kann ich dir eines der ersten Vorserienteile zukommen lassen.

Grüße,
Sebastian
Zitieren
#4
Hallo Sebastian,

na das klingt doch schon mal toll, bin auf das Ergebnis gespannt.
Aber jetzt geht es erst mal gen Süden in den Urlaub, natürlich mit der TW auf dem Heckträger.

Gruß Stefan
Zitieren
#5
Dann viel Spaß im Urlaub.
Zitieren
#6
Photo 
Hallo,

so ein kurzes Heck könnte ich auch gebrauchen, allerdings gleich ohne dem riesigem Rücklcht.

Das Heck sollte für mich mit dem Hinterrad abschließen, damit die TW hinten quer am Mercedes Sprinter, links und rechts nur minimal über steht.

Im Rahmen des Umbaus kommen gleich kleinere Blinker, ein kleiners Rücklicht und ein ruder Scheinwerfer dran.

So soll es in etwa aussehen:

[Bild: yznjgmw2.jpg]

Gruß, Peter
Zitieren
#7
Hallo Peter,

das kürzere 225er Heck könnte man z.B. mit einem anderen Kennzeichenhalter kombinieren.
Ich hab bei mir den MEC Kennzeichenhalter Devil dran, passt richtig gut.

         


Aber nun zurück zum eigentlichen Projekt.
Trotz Arbeit im Autohaus am Samstag, konnte ich dieses Wochenende meinen Vor-Prototypen für das 225er Heck fertig machen.

                       


Hier in Kombination mit dem passenden Gepäckträger.
Aber das ist auch erst einmal ein Prototyp. So wie ich den von dem ausländischen Lieferanten bekommen habe (Verarbeitungsqualität), kann man das aber keinen anbieten.
Die Gepäckträger werde ich auch selber bauen.

Grüße,
Sebastian
Zitieren
#8
Hallo Sebastian,

wie schaut es mit dem kurzen Heck aus? Vielleicht hast Du zu den Feiertagen mal Zeit darüber zu berichten.
Auf jeden Fall wünsche ich Dir und allen Mitlesern schon mal frohe Festtage und für das neue Jahr Glück, Gesundheit und Erfolg.

Gruß Stefan
Zitieren
#9
Hi,

aktuell nichts neues.
Das Hauptproblem:
Offiziell darf ich in meiner kleinen Werkstatt nicht mehr schweißen.
Vom Vermieter verboten, wegen Brandschutz.

Mit Glück darf ich mir auf die Wiese so einen kleinen Blech-Geräteschuppen stellen, in dem ich dann schweißen kann.

Grüße,
Sebastian
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste