Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motorschaden (?) auf der Autobahn
#11
Hi,
schön wenn die TW so wieder läuft.

Es zeigt sich aber auch, wie wichtig es ist, das Ventilspiel richtig einzustellen bzw zu überwachen. Ein lautes Klacken ist immer verdächtig!

Hatte das bei meiner 125 TW auch trotz mehrmaligem Einstellen des Ventilspiels.

Da der Vorbesitzer wohl eine Zeitlang mit zu großem Spiel gefahren ist, war das Ende des Ventilschaftes "plattgeklopft" und so vergrößerte sich das Spiel mit jedem weiterem Kilometer, Einstellen nicht mehr möglich.

Abhilfe war nur durch Überholung des Kopfes möglich (neue Ventile etc.).

Nun läuft sie wieder prima.

Bei richtiger Wartung (durch den Vorbesitzer) wäre das aber vermeidbar gewesen.

MlG
MAB
TW200 1997, TW125 2003
Zitieren
#12
Freut mich, dass deine TW mit überschaubarem Aufwand wieder schnurrt. Smile

(19.06.2019, 08:21)micmeh schrieb: "OffTopic: Hat deine 125er echt eine Trommelbremse vorn ? "
Ja, tatsächlich beide TWs...Gerüchten zufolge Raritäten: Wohl die ersten importierten, von Yamaha wegen Führerscheinpassung für den deutschen Markt auf 125 ccm umgebauten, 200er...Hoffe immernoch auf die Möglichkeit des "Rückbaus"...

Das klingt ja sehr interessant. Wenn ich mal so an die Hinterradbremse der DE01 denke (Blockiergrenze wird erst erreicht, wenn man gefühlt auf dem Bremshebel steht), kann ich diese Hoffnung nachvollziehen. Big Grin Ist deine dann schon im "deutschen" Farbschema oder sieht sie noch aus wie eine 200er ? Die bunten Lackierungen, die es in Amiland und Spanien gab find ich ja klasse. :3
Grüße, Felix
Zitieren
#13
Sorry wegen der "Ferienverzögerung":
Die TWs sehen farbmäßig aus wie alle anderen in D... grauer Tank etc...
Die Hoffnung bezog sich allerdings weniger auf einen Brems- als auf einen Motorrückbau....:-)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste